Karl Michels GmbH & Co. KG

Fon +49 (0) 6435 / 96 21 - 0

info@spedition-michels.de

Interview mit Azubi Marie-Theres Püsch

April 2018

Hallo Marie, stell dich doch bitte erstmal kurz vor…

„Hallo, mein Name ist Marie-Theres Püsch. Ich bin 17 Jahre jung und habe am 01.08.2017 meine dreijährige Ausbildung zur Kauffrau für Spedition- und Logistikdienstleistung bei der Spedition Michels in Meudt begonnen.“

 

Warum hast du dich für die Ausbildung zur Kauffrau für Spedition- und Logistikdienstleistung entschieden?

„Das Berufsbild der Speditionskauffrau hat mich direkt angesprochen und kommt meinen Interessen sehr nahe. Zudem hat das Unternehmen Michels einen sehr guten Ruf und der Standort befindet sich in der Nähe meines Wohnortes.“

 

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

„Zu meinen Hauptaufgaben gehört der telefonische und schriftliche Kundenkontakt, das Erfassen von Aufträgen, die Erstellung von Frachtpapieren und Rechnungen, sowie allgemeine kaufmännische Arbeiten, wie zum Beispiel das Sortieren und Ablegen von unseren Dokumenten.“

 

Welche Abteilungen hast du bisher kennengelernt und was hat dir besonders gut gefallen?

„Meine Ausbildung habe ich in der Abrechnung und Buchhaltung begonnen. Hier werden die Transporte nachbearbeitet und an den Kunden abgerechnet. Ich habe in dieser Abteilung sämtliches Grundwissen über die Unternehmensstruktur und alle Abläufe erlernt.

Meine nächste Abteilung ist die Disposition, in der ich auch zurzeit noch tätig bin. Hier erlebt man den Speditionsalltag. Meine Kollegen planen die Touren für unsere LKWs und alle haben viel Kontakt mit Kunden und Subunternehmern.

Ich habe auch bereits einen kleinen Einblick in unser Lager erhalten. Bis jetzt habe ich dort aber nur zusammen mit einer Kollegin eine kleinere Inventur durchgeführt.

Wenn ich mich jetzt für eine Abteilung entscheiden muss, die mir am besten gefällt, würde ich die Disposition auswählen. In diesem Bereich der Spedition ist immer etwas los und man trifft viele neue Leute.“

 

Was macht uns, die Spedition Michels, für dich zu einem guten Ausbildungsbetrieb?

„Der Betrieb ist wie eine große Familie. Das Betriebsklima ist daher sehr angenehm und freundlich – man fühlt sich einfach wohl und hat Spaß an seiner Arbeit.“

 

Wie würdest du deinen Arbeitsalltag in fünf Stichpunkten beschreiben?

- abwechslungsreich
- manchmal stressig
- angenehm
- flexibel
- spannend

 

Was sollten deiner Meinung nach Azubis unbedingt mitbringen, wenn sie eine Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Spedition- und Logistikdienstleistung beginnen wollen?

„Azubis sollten unbedingt flexibel sein – eine der wichtigsten Eigenschaften in diesem Beruf, meiner Meinung nach. Pünktlichkeit, Freundlichkeit und Offenheit gehört natürlich auch dazu.“

 
  DSC01186 DSC01187 DSC01189 DSC01191